Freistaat Sachsen // Soforthilfe-Zuschuss "Härtefälle Kultur" » dasistleipzig.de

Freistaat Sachsen // Soforthilfe-Zuschuss „Härtefälle Kultur“

(30.6.2020) Das Sächsische Staatsministerium für Kultur und Tourismus (SMKT) informiert darüber, dass ab sofort die Beantragung eines Soforthilfe-Zuschuss „Härtefälle Kultur“ für freie freie Träger aus Kunst und Kultur möglich ist.

Der Soforthilfe-Zuschuss „Härtefälle Kultur“

Der Zuschuss bietet Unterstützung, einen Liquiditätsengpass zu überwinden, wenn aufgrund von Einnahmeausfällen Mittel für die allgemeinen Betriebsausgaben benötigt werden, aber auch, wenn pandemiebedingt zusätzliche Ausgaben entstehen, wie zum Beispiel für Hygienemaßnahmen oder digitale Angebote. 

Antragsberechtigt sind:

  • juristische Personen des Privatrechts mit oder ohne anerkannte Gemeinnützigkeit 
  • jene, die satzungsgemäß als freier Träger in einem der folgenden benannten Bereiche der Förderung von Kunst und Kultur tätig sind:
    • Bibliotheken, Literatur
    • Bildende Kunst
    • Darstellende Künste
    • Film
    • Heimat- und sonstige Kulturpflege, einschließlich Festivals 
    • Kulturelle Bildung
    • Museen, Sammlungen, Ausstellungen
    • Musik
    • Soziokultur
    • Zoologische und Botanische Gärten, Landschaftsparks
  • und die ihren Sitz bereits vor dem 15. März 2020 im Freistaat Sachsen hatten und überwiegend im Freistaat Sachsen tätig sind.
  • Überwiegend wirtschaftlich tätige Träger sind antragsberechtigt, wenn sie nicht bereits am 31. Dezember 2019 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren.

Von einer Förderung ausgeschlossen sind: Volkshochschulen, Kirchgemeinden oder sonstige Religionsgemeinschaften sowie Stadt- und Mehrzweckhallen.

Antragsvolumen des einmaligen Zuschusses:

  • je nach erklärtem Liquiditätsbedarf bis zu 10.000 Euro
  • bei nachweislich erhöhtem Liquiditätsbedarf bis zu 50.000 Euro
Hinweis zur Ermittlung des Liquiditätsbedarfs:
Ansprüche nach dem Infektionsschutzgesetz, Versicherungsleistungen, Zuschussprogramme des Bundes, Leistungen der Kommunen und Kulturräume mit ähnlicher Zielrichtung sind vorrangig in Anspruch zu nehmen und vom Liquiditätsbedarf abzuziehen.
Obligatorischer Hinweis: Es ist nur möglich, gleichzeitig mehrere Zuschussprogramme des Freistaates Sachsen mit ähnlicher Zielrichtung in Anspruch zu nehmen, wenn die Summe der Zuschüsse den Bedarf nicht übersteigt (keine Überkompensation).

Antragsfrist:
bis spätestens 20. November 2020

Antragstellung via:
Sächsische AufbauBank (SAB) | Link zum Förderportal

Hinweis: Die Auszahlung erfolgt nur auf die Bankverbindung, die vom Antragsteller auch gegenüber der Finanzverwaltung angegeben wurde.

Links:

+++
Wir weisen darauf hin, dass die Angaben in diesem Beitrag nicht rechtsverbindlich sind.
Der Beitrag wurde zusammengestellt von Maria Köhler (Kreatives Leipzig e.V.).

via Kreatives Leipzig e.V. (https://www.kreatives-leipzig.de/)

#DASistLeipzig ist ein solidarisches Gemeinschaftsprojekt, initiiert von Kreatives Leipzig e.V., Livekommbinat Leipzig e.V. und der Initiative Leipzig + Kultur.

Hier gibts Infos, Support und Veranstaltungen aus der Leipziger Kultur- und Kreativszene für Leipzig und die Szene.

Suche

X