Statement von Kreatives Leipzig e.V. anlässlich der Querdenken-Demonstration am 07.11.2020

Als Mitgliedsverband des Landesverbandes der Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen e.V. positionieren wir als Kreatives Leipzig e.V. gemeinsam mit unseren Kolleg:innen anlässlich des Demonstrationsgeschehen am 7.11.2020 in Leipzig:

+++

Die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz tragen wesentlich dazu bei, dass Infektionsgeschehen einzudämmen. Die aktuellen Einschränkungen treffen viele Solo-Selbständige und Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft hart.

Wir stehen diesen Einschränkungen nicht unreflektiert gegenüber und werden uns weiterhin konstruktiv für differenzierte und solidarisch getragene Lösungen einsetzen.

Das Demonstrationsgeschehen vom Samstag, 07.11.2020, konterkariert aus unserer Sicht die zahlreichen Bestrebungen aus der Kulturbranche in den letzten Monaten, verantwortungsvoll, mit hohem organisatorischen Aufwand und oft sogar unter der Grenze der Wirtschaftlichkeit Veranstaltungen und kulturelles Leben zu realisieren.

Die Querdenken-Demonstration hat aus Sicht unserer solidarischen Bemühungen in seiner Durchführung und Auswirkung ein fatales Zeichen gesetzt.

Als Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft fordern wir eine differenzierte und branchenspezifische Betrachtung und Auseinandersetzung unter Beteiligung von Branchenakteuren sowohl in der Erarbeitung von Verordnungen und den daraus resultierenden notwendigen Unterstützung- und Hilfsprogrammen für die durch die Einschränkung wirtschaftlich betroffenen Selbständigen und Unternehmen. In den bisherigen Runden mit Wirtschaftsverbänden sehen wir die Interessen insbesondere von Solo-Selbständigen und Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft nicht ausreichend repräsentiert.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist durch komplexe Auftragsbeziehungen zwischen Auftraggeber:innen und hochspezialisierten Dienstleister:innen gekennzeichnet. Vor dem Hintergrund dieser branchenspezifischen Besonderheiten müssen adäquate Wirtschaftshilfen zur Verfügung stehen. Wir fordern insbesondere:

  • Unternehmerlohn für Selbständige
  • Novemberhilfe unabhängig von der Auftragsbeziehung zu den geschlossenen Einrichtungen
  • analog zum Gastrogewerbe Einkommensmöglichkeiten auch für Kulturschaffende, ohne dass dies sich förderschädlich auswirkt
  • bei ausreichenden Testkapazitäten Schnelltests auch zugunsten der Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebs
  • Inaussichtstellung weiterer wirtschaftlicher Hilfen für 2021

+++


Kontakt:

Kreatives Leipzig e.V.
Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft in Leipzig und Region
Maria Köhler // Vorstand Kreatives Leipzig e.V. 
vorstand@kreatives-leipzig.de 

Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V.

Stefanie Engler // Leitung Geschäftsstelle 

Bürozeiten: Dienstag – Freitag

M +49 17657974669

stefanie.engler@lvkkwsachsen.de | www.lvkkwsachsen.de

 

via Kreatives Leipzig e.V. (https://www.kreatives-leipzig.de/)

#DASistLeipzig ist ein solidarisches Gemeinschaftsprojekt, initiiert von Kreatives Leipzig e.V., Livekommbinat Leipzig e.V. und der Initiative Leipzig + Kultur.

Hier gibts Infos, Support und Veranstaltungen aus der Leipziger Kultur- und Kreativszene für Leipzig und die Szene.

Suche

X