April, 2020

This is a repeating event

11Apr19:00k. // #2 // Ein Internet-Projekt nach Texten von Franz Kafka in vier Folgen // Schauspiel Leipzig

Event Details

k. //#2

Ein Internetprojekt von Philipp Preuss in vier Folgen
nach Texten von Franz Kafka

Mit: Alina-Katharin Heipe, Roman Kanonik, Anna Keil, Andreas Keller, Markus Lerch, Felix Axel Preißler, Marie Rathscheck, Annett Sawallisch; Regie: Philipp Preuss, Kostüme: Eva Karobath, Video / Moderation: Konny Keller, Musik: Cornelius Heidebrecht, Dramaturgie: Georg Mellert

+++
Philipp Preuss, Hausregisseur des Schauspiel Leipzig, startet mit „k.“ ein Internetprojekt nach dem Roman „Das Schloss“ und weiteren Texten Franz Kafkas.

Eine neue Spezies Mensch ist derzeit im Entstehen beobachtbar: das „Zoon Zoomicon“ – auf Videokonferenzplattformen tummeln sich Heimarbeiter, Partygänger, isolierte Existenzen auf der Suche nach einer Struktur, immer wieder unterbrochen durch Verbindungsschwankungen, Bildstörung, kommunikatives Stottern.

So sucht auch K., der Protagonist aus Kafkas „Schloss“, im Dorf nach Zugängen, Wegen, Netzknoten, Verbindungen zu den Bewohnern. K.s Irrlauf durch die Welt des Schlosses wird zu einer surrealen Parabel auf die neu entstandene hermetische Welt der Isolation. K. versucht, die Regeln der „Fearology“ zu entschlüsseln, die die Medien der Stunde generieren.

+++

Premiere Folge 2: Samstag, 11. April 2020, weitere Termine: 13. / 14. / 15. April jeweils 19 Uhr

Teilnahme:
Maximale Zuschauerzahl 40 Personen. Auf zoom.com

Für die Teilnahme ist die Installation des zoom Clients auf Ihrem Computer oder Smartphone nötig. Sie benötigen eine gültige E-Mail-Adresse. Anmeldungen können bis zum Sendetag selbst bis 16 Uhr erfolgen. Anmeldung für die Termine unter: besucherservice@schauspiel-leipzig.de

mehr

Zeit

(Samstag) 19:00

Location

Schauspiel Leipzig

Schreibe einen Kommentar

X