April, 2020

25Apr20:30Klänge der Hoffnung

Event Details

Die Corona-Krise erwischt uns alle schwer.  Auch das Projekt „Klänge der Hoffnung“ ist davon stark betroffen, da wir unser Hauptziel, Begegnung zwischen Menschen über Musik zu ermöglichen, gerade nur sehr eingeschränkt umsetzen können. Konzerte mit Publikum und Netzwerk-Treffen sind eben gerade nicht möglich.

Umso mehr freuen wir uns über die Möglichkeit, am kommenden Samstag, dem 25.4. um 20.30 Uhr ein Online-Konzert aus dem WERK 2 anbieten zu können. Zum ersten Mal wollen wir unser Publikum per Livestream erreichen und hoffen, dass auch so der Funke überspringt und wir unser Zuhörer*innen zu Hause begeistern können – mit Spielfreude und unserer Musik, in der aus europäischen, arabischen, persischen und Klezmer-Einflüssen der eigene Sound vom Ensemble „Klänge der Hoffnung“ entsteht.
Es spielen an diesem Abend: Ali Pirabi: Santur & Kamantsche; Basel Alkatrib: Oud; Ghandi Aljrf: Gesang und Tombak; Karolina Trybala: Gesang; Roberto Fratta: Percussion; Friederike von Oppeln-Bronikowski: Klarinette; Samuel Seifert: Violine; Tilmann Löser: Piano

Unser erstes Livestream-Konzert wird von LeipStream ermöglicht. Dabei handelt es sich um einen unabhängigen Livestream-Kanal, der der freien Kulturszene auch während der Corona-Einschränkungen eine solidarische Plattform bietet. Die Kosten des Konzerts werden vom Kulturamt der Stadt Leipzig getragen. Der Eintritt ist wie immer frei. Um freiberufliche Musiker*innen, die gerade besonders unter der Krise leiden, darüber hinaus zu unterstützen, bittet die Stiftung Friedliche Revolution um eine Spende auf ihr Konto bei der Sparkasse Leipzig: IBAN: DE35 8605 5592 1100 1111 11; BIC: WELADE8LXXX.
Stichwort: MusikerInnenhilfe

Das Livestream-Konzert ist am Samstag ab 20.30 Uhr unter https://leipstream.de/ oder http://www.facebook.de/klaengederhoffnung/ zu sehen.
Mehr Infos unter: www.klaenge-der-hoffnung.de.

mehr

Zeit

(Samstag) 20:30

Schreibe einen Kommentar

X